Kostenlose Beratung und Hilfe bei von Corona betroffenen Unternehmen Wie?

  1. Corona-Hilfe-Angebot
  2. Corona-Erfassungsbogen

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Beratungszuschuss von 4.000 € zu 100%

Gerne unterstützen wir Sie in dieser schwierigen Phase.

Bitte füllen Sie den Erfassungsbogen aus und schicken Sie uns diesen mit den entsprechenden Unterlagen wir melden uns umgehend bei Ihnen. Wir werden Sie dann zu gegebener Zeit zu einem Online-Meeting über Zoom oder per Telefon einladen.

Das es in jedem Bundesland und für jede Branche andere Förderungen gibt, sind hier nur die allgemein für alle Branchen gültigen bundesweite Förderungen dargestellt:

Grafik: Soforthilfen für durch Corona geschädigte Unternehmen

Selbständige und Unternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten

  • Einmalzahlung von bis zu 9.000 € für 3 Monate Betriebsmittel (nicht zurückzuzahlen)

Selbständige und Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten

  • Einmalzahlung von bis zu 15.000 € für 3 Monate Betriebsmittel (nicht zurückzuzahlen)
Grafik: Soziale Sicherung für durch die Corona-Pandemie betroffene Bürger und Unternehmen

Hartz IV – Grundsicherung für Selbständige
Damit können Lebensunterhalt und Unterkunft und Krankenversicherung in der Krise trotz Verdienstausfall gesichert werden – der Verbleib in der eigenen Wohnung wird also gesichert. Es macht bei den meisten Selbständigen Sinn dies zumindest provisorisch zu beantragen! Antrag kann jederzeit wieder zurückgenommen werden!

Eine Autobahn, Häuser am Ortsrand und ein Wald von oben

Falls Sie, als Unternehmer oder einer Ihrer Angestellten sich in Quarantäne begeben müssen, dann können die Personalkosten und auch Ihre persönlichen Einnahmeverluste von dem jeweiligen Gesundheitsamt erstattet werden.

Bundesagentur für Arbeit (Kurzarbeitergeld):

Wie hilft das KfW-Sonderprogramm
Logo Mein Mikrokredit - Ich mach was draus.
Bundesamt für Wirtschaft und Soziales (Mikrokredite bis 25.000 €)

Weitere Quellen: Bundeswirtschaftsministerium: